Über mich

Öffentlich über sich selbst zu erzählen, fällt wohl jedem schwer. Gleichwohl – ein paar Dinge sollten Sie schon von mir wissen:
Aufgewachsen bin ich in einer bürgerlich- badischen Familie. Die Schwaben unter Ihnen mögen es mir verzeihen: Ich bin Badenser(in)! Geboren und aufgewachsen in Karlsruhe. Immerhin gab es in Karlsruhe eine Ballettschule, wo ich schon im Alter von sieben Jahren am Balletunterricht teilnehmen durfte. Viele haben mit mir angefangen – und sind wieder gegangen. Ich bin geblieben. Mehr als 25 Jahre lang.
Daneben absolvierte ich das Übliche: Schule, Abitur, Studium. Parallel zum klassischen Ballet übte ich vielerlei Sportarten aus: Judo, Fechten, Volleyball, Skifahren, Klettern, Tanzen, Yoga, Qi- Gong - und musste erkennen, dass mich keine dieser Sportarten so sehr faszinierte, so sehr fesselte, wie das Ballett.

Irgendwann erzählte mir jemand etwas von Pilates. Viele Tänzer würden zu Gunsten ihrer Beweglichkeit, ihrer Kraft, ihrer Ausdauer und ihres Wohlbefindens Pilates – Training betreiben.
Das interessierte mich. Also fing ich ebenfalls an, nach der Trainingsmethode des Josef Pilates zu trainieren. Die Effekte, die ich dadurch erzielte, waren so beeindruckend, dass ich meinen Trainingsschwerpunkt bald auf Pilates verlegte. Es folgten einschlägige Ausbildungen zur Pilates- Trainerin und die langsame, teils schmerzhafte, Abkehr vom klassischen Ballett.
Seit ca. 10 Jahren bin ich nun als Trainerin im Bereich Fitness- und Gesundheitssport tätig, wobei mein Schwerpunkt nach wie vor auf Pilates liegt. Einmal Pilates, immer Pilates.
Ich lebe mit meiner Familie in Magstadt, und übe meine Tätigkeit im Großraum Stuttgart aus.